Close

[Rezension] Das Geheimnis der schwedischen Briefe von Tanja Bern

Loading Likes...

Werbung | Rezensionsexemplar

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar direkt vom Verlag

Danke an Bastei Luebbe

IMG_20190223_155839.jpg

Allgemeine Infomationen

Autorin: Tanja Bern

ET: 01.01.2019

Seiten: 394

Format: Ebook (6,99€)

Bestell das Buch direkt beim Verlag: klick

Klappentext

Verschollene Briefe, eine Reise nach Schweden und das Geheimnis der wahren Liebe.Als ihre Urgroßmutter Johanna krank wird, bietet Emilia an, sie zu betreuen. Sie kümmert sich liebevoll um die alte Dame, die ihr viele Geschichten aus ihrer Vergangenheit erzählt. Emilia taucht tief in die Wirren des Zweiten Weltkrieges ein und entdeckt ein wohlgehütetes Familiengeheimnis: Ihre Urgroßmutter flüchtete damals aus Pommern – und trotz all der Schrecken fand sie die große Liebe. Briefe ihres damaligen Geliebten, die die alte Frau sorgsam versteckt hielt, zeugen von den tiefen Gefühlen. Nach Johannas Tod erwacht in Emilia der Wunsch, mehr über die bewegte Vergangenheit ihrer Urgroßmutter herauszufinden. Sie begibt sich nach Südschweden in die Pension des charmanten Lars Tjorveson. Hier will sie zur Ruhe kommen und nach dem Menschen suchen, der Johanna so viel bedeutet hat. Doch in dem kleinen Ferienort findet sie letztendlich so viel mehr als nur die Wahrheit …Wer bist du? Wo gehörst du hin? Und wem schenkst du dein Herz?Ein ergreifender Familiengeheimnis-Roman bei beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.


Quelle:https://www.luebbe.de/be/ebooks/frauenromane/das-geheimnis-der-schwedischen-briefe/id_6770313

Meine Meinung zu dem Buch 

Für mich war es das erste Buch von Tanja Bern und ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe mich total in ihren wundervollen Schreibstil verliebt! Das Buch ist einfach etwas ganz besonderes und hat mich total gefangen genommen! 

Mich interessiert ja die Thematik rund um Familiengeheimnisse total und Schweden ist auch ein Land, welches ich irgendwann definitiv mal besuchen werde! 

Emilia ist auch eine Protagonistin, die ich sofort ins Herz schließen musste. Die Beziehung zu ihrer UrGroßmutter Johanna ist genauso besonders, wie die Beziehung die ich zu meiner Oma habe. Deshalb habe ich mich sofort abgeholt gefühlt. 

Auch die tragische Liebesgeschichte rund um Johanna und ihre große Liebe mitten im zweiten Weltkrieg hat mich sehr berührt, da es keine fiktive Geschichte ist, sondern genau so etwas ist mit Sicherheit mehrfach damals passiert. Die komplette Athmosphäre der Geschichte war so einnehmend und ich war sehr ergriffen. Es ist schrecklich wenn man immer wieder erkennen muss, was damals schreckliches passiert ist, wieviel Menschen flüchten mussten und wieviel Menschen ihre Liebsten oder sogar ihr eigenes Leben verloren haben. Das ist etwas, dass ich wirklich niemals erleben möchte! Und trotzdem steckt so viel Hoffnung in diesen Schicksalen. 

Und als Emilia dann ihre Reise nach Schweden antritt und nicht nur auf Lars trifft, sondern auch noch genau das findet wonach sie gesucht hat, war ich absolut hin und weg. Ich habe das ein oder andere Tränchen verdrücken müssen. 

Mein Fazit: Diese Geschichte ist einfach jedem zu empfehlen der Interesse an der Geschichte des zweiten Weltkrieges hat, aber natürlich auch für jeden, der Liebesgeschichten mag und Themen die ganz tief ins Herz gehen…. und natürlich für jeden der Schweden mag, denn die Geschichte ist so bildlich erzählt, dass man einfach ganz tief mit eintauchen muss.

“Das Geheimnis der schwedischen Briefe” erhält deshalb von mir die Bewertung “Herzensbuch” … danke liebe Tanja für diese wirklich wundervoll gelungene Geschichte.

IMG_2465

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *