Close

[Rezension] Das Labyrinth des Fauns| Cornelia Funke & Guillermo del Toro

Loading Likes...

Werbung | Rezensionsexemplar

Dieses Rezensionsexemplar wurde vom Verlag über Netgalley bereit gestellt.

Vielen Dank an Fischer Verlage


Allgemeine Infomationen

Autor: Cornelia Funke & Guillermo del Toro

ET: 02.07.2019

Seiten: 320 Seiten

Format: Ebook (16,99€) Taschenbuch (20€)

Bestell das Buch direkt bei Fischer Verlage : klick


dav

Klappentext:

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?

Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.

Quelle: https://www.fischerverlage.de/buch/cornelia_funke_guillermo_del_toro_das_labyrinth_des_fauns/9783737356664


Meine Meinung zu dem Buch

Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal den Film “Pans Labyrinth” von Guillermo del Toro gesehen habe, war ich sofort in seinen Bann gezogen. Der Film ist so bedrückend, düster aber einfach mysteriös schön.

Als ich hörte, dass das neuste Werk der grandiosen Cornelia Funke auf diesem Film basiert, war ich Feuer und Flamme! Dann entdeckte ich das wirklich wunderschöne und gelungene Cover und war hin und weg. Es passt einfach perfekt zur Geschichte und spiegelt genau diese zu 100% wieder.

Nachdem ich dann das Buch zum ersten Mal in der Hand hielt, war ich wirklich total verliebt!! Die Illustrationen sind einfach perfekt getroffen!

Wer den Film kennt, dürfte von der Geschichte nicht ganz so überrascht worden sein, was dem Ganzen aber keinen Abbruch getan hat. Es ist wundervoll wärend dem Lesen die Bilder des Films im Kopf ablaufen zu lassen. Natürlich ist auch das Buch sehr düster, grausam und teilweise brutal. Aber so ist nun mal die Geschichte.

Definitiv ist das Buch nicht für Kinder geeignet, sondern es handelt sich um ein Märchen für Erwachsene. Die Geschichte um Ofelia und das Labyrinth hat die Autorin so bildhaft und lebendig erzählt, dass man als Leser tief in die Geschichte eintauchen kann. Ich war so gefesselt von der Geschichte, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen hatte. Im Anschluss musste ich mir zum Vergleich auch unbedingt nochmal den Film anschauen.

Für mich hat Frau Funke das Ganze perfekt umgesetzt, jedoch würde ich das Buch definitiv nicht als Jugendbuch weiter empfehlen, da es für jüngere Leser definitiv sehr verstörend sein könnte. Aber für den erwachsenen Leser ist es definitiv ein sehr gelungenes und empfehlenswertes Buch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *