Close

[Rezension] My Dead Sister’s Love Story von Lea Melcher

Loading Likes...

Werbung | Rezensionsexemplar

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar direkt vom Verlag

Danke an Carlsen/ Impress

IMG_20190224_193846.jpg

Allgemeine Infomationen

Autorin: Lea Melcher

ET: 03.01.2019

Seiten: 354

Format: Ebook (3,99€)

Bestell das Buch direkt beim Verlag: klick

Klappentext

**Manchmal musst du alles verlieren, um zu erfahren, was es dir bedeutet…**
Antonias große Schwester Zoe war immer die Coole, die von allen bewundert wurde. Sie war es, die sich über Regeln hinwegsetzte und für ihre Überzeugungen eintrat. Doch nun ist sie tot, gestorben bei einem Autounfall. Für Antonia bricht eine Welt zusammen. Alles, was ihr bleibt, ist ein Tagebuch, von dessen Existenz sie bisher nichts ahnte, und das Bewusstsein, dass sie ihre Schwester nie wirklich gekannt hat. Wie kann es sein, dass der Wagen ungebremst gegen einen Brückenpfeiler krachte? Und was verband Zoe mit Max, dem angesagten Musiker, der mit ihr im Auto verunglückte? Zusammen mit Theo, Max’ geheimnisvollem jüngeren Bruder, macht sich Antonia auf die Spur einer verborgenen Liebesgeschichte – und dabei erfahren beide mehr über sich, als sie jemals für möglich gehalten hätten…

Quelle: https://www.carlsen.de/amazon-mobi/my-dead-sisters-love-story-roman/105380

Meine Meinung zu dem Buch

Ich habe wirklich eine Weile gebraucht um mich an diese Rezi zu wagen und ich bin mir momentan noch nicht sicher, ob ich Worte finden kann, die der Geschichte gerecht werden können.

Das Buch hat mich ziemlich mitgenommen und tief berührt. Man kann sich glaube ich gar nicht vorstellen, was die Protagonistin Antonia und ihre Eltern durchmachen, wenn man so etwas selbst noch nicht erlebt hat. Ein Geschwisterkind bzw sein eigenes Kind auf solche Art und Weise zu verlieren ist glaube ich etwas, dass man nie wirklich verarbeiten kann.

Ich finde es dennoch wundervoll, das diese Thematik behandelt wird und nicht nur das Gefühlsleben von Seiten der kleinen Schwester, sondern auch von der Seite der Eltern genauer unter die Lupe genommen wird.

Diese Geschichte ist ehrlich, real, sehr authentisch und atmosphärisch …und natürlich auch ein bisschen romantisch. Letzteres lässt einen die Thematik sehr gut ertragen.

Der Schreibstil der Autorin ist trotz allem sehr wundervoll leicht und lässt einem das Buch in einem Rutsch durchlesen.

Mein Fazit: Ein Buch das ans Herz geht und zum Nachdenken einlädt.

Ich bewerte “My Dead Sister’s Love Story” als “Leseempfehlung”

IMG_2465

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *