Close

[Rezension| Novembers Tränen von Mina Teichert]

Loading Likes...

Werbung | Rezensionsexemplar

Dieses Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag bereit gestellt.

Vielen Dank an den Ueberreuter Verlag


Allgemeine Infomationen

Autor: Mina Teichert

ET: 16.08.2019

Seiten: 416 Seiten

Format: Hardcover (17,95€), Ebook (14,99€)

Novembers Tränen direkt beim Verlag bestellen : hier


Klappentext:

Die 16-jährige November ist ein Winterkind. Ihre Tränen können todkranken Menschen das Leben zurück schenken – aber falsch eingesetzt, bringen sie den Tod! Gemeinsam mit vielen weiteren Winterkindern lebt sie in einem abgelegenen Kloster ein strenges Leben nach vielen Regeln. Doch kurz vor ihrem 17. Geburtstag ändert sich plötzlich alles: Der düstere Alpha taucht im Kloster auf und will November unter seine Fittiche nehmen. Und auch der mysteriöse sowie anziehende neue Mitschüler Romeo hat ein besonderes Interesse an ihr. Doch was führen sie im Schilde? Schnell gerät November in einen Strudel aus Halbwahrheiten, verwirrenden Gefühlen und lange vergessen geglaubten Figuren aus ihrer diffusen Vergangenheit …

Quelle: https://www.ueberreuter.de/shop/novembers-traenen/

Meine Meinung zu “Novembers Tränen”

Zuerst ist mir natürlich das wirklich wunderschöne Cover aufgefallen, aber auch der Klappentext konnte mich ziemlich schnell begeistern. Und da ich Mina als Autorin einfach wundervoll finde, habe ich mich sehr grefreut, dieses Buch lesen zu dürfen.

Bei “Novembers Tränen” handelt es sich um ein wunderbar bildhafte beschriebenes Fantasy Buch, dass einem ein wahres Lesevergnügen verschafft! Nachdem ich zwar ein paar Anlaufschwierigkeiten hatte, was aber nicht an dem Buch sondern vielmehr an dem Genere liegt, war ich sofort in der Geschichte drinne und konnte das Buch dann auch nur ganz schwer weg legen.

Die Geschichte um November und ihr Schicksal lässt einen abdriften, was zu Folge hat, dass man mit unvorhersehbaren Wendungen und Handlungen konfrontiert wird, was einem eine absolut gingantische Achterbahn der Gefühle verschafft und einen so sehr mitreißt, dass man alles um sich herum beim Lesen vergisst.

Die Geschichte ist wahnsinnig gut aufgebaut und der Spannungsbogen absolut perfekt gesetzt, dass der Leser ganz tief mit in die Geschichte hinein abtauchen kann. Auch die Charaktere der Geschichte waren sehr gut ausgearbeitet und auch die Idee der Geschichte war für mich auch neu und perfekt umgesetzt!

Für mich ein sehr gelungenes Fantasy Buch und eine absolute Empfehlung für jeden Fan dieses Generes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *